/ NAP - Research

Kreation von Verhandlungsgegenständen

Nicht selten kommt es vor, dass Verhandlungen zum Stillstand kommen oder in eine scheinbar nicht überwindbare Sackgasse (einen sogenannten „impasse”) geraten. Gleichzeitig belegen wissenschaftliche Erkenntnisse, dass mit der Anzahl der Verhandlungsgegenstände die Wahrscheinlichkeit eines zufriedenstellenden Ergebnisses für beide Verhandlungsseiten steigt. Eine Möglichkeit, stockende Verhandlungen wieder in Gang zu bringen, ist es also, neue Verhandlungsgegenstände einzubringen. Doch woher kommen diese neuen Verhandlungsgegenstände? In Zusammenarbeit mit Experten und Praktikern aus verschiedenen Branchen, beschäftigt sich die NAP mit dieser Fragestellung. Ziel ist es, Techniken zur Kreation neuer Verhandlungsgegenstände zu identifizieren und zudem z untersuchen, wie die neu kreierten Verhandlungsgegenstände strategisch am besten in die Verhandlung eingebracht werden können.

NAP Consulting