Startseite > News > Pressemitteilung

Pressemitteilung

"Lokführer überschätzen ihre Machtposition“, meint Verhandlungsexperte Prof. Dr. Markus Voeth von der Universität Hohenheim. Eine selbstverschuldete, schwierige Verhandlungssituation bescheinigt Verhandlungsforscher Prof. Dr. Markus Voeth von der Universität Hohenheim den Lokführern. Diese hätten öffentlich und viel zu früh eine Extremposition eingenommen, von der sie nun ohne Gesichtsverlust kaum noch abrücken könnten. Gleichzeitig hätten sie ihre Machtposition überschätzt, denn der Rückhalt in der Bevölkerung sei heute geringer als beim letzten großen Tarifkonflikt 2007/2008. Beides seien typische Lehrbuch-Beispiele für mangelndes und fehlerhaftes Verhandlungsmanagement.Die aktuelle Pressemitteilung finden Sie hier.

Ein Interview mit Prof. Dr. Voeth im Deutschlandradio zum Thema: „Über die Verhandlungsführung der GDL“ finden Sie hier.



get in contact
Marie-Christin Weber
Your contact person
Fields marked with a * are mandatory
The NAP is the first university academy for negotiation in Germany. Our goal is to generate latest findings in research on issues of negotiation management. Based on these insights, the negotiation training seminars of the NAP educates practitioners to improve their negotiating skills in order to optimize their purchasing negotiations, sales negotiations, personnel negotiations or e.g. collective bargaining.