Startseite > News > Pressemitteilung

Pressemitteilung

Verhandlungen Griechenland-EU: Machtverhältnisse zugunsten Griechenlands verschoben

Verhandlungsexperte der Universität Hohenheim sieht Griechenlands Position bei den Verhandlungen mit der EU gestärkt. Er erwartet daher zähe Verhandlungen.

Das Ringen um den Schuldenberg Griechenlands hat begonnen. Alexis Tsipras, Griechenlands neuer Premierminister, will die Sparpolitik beenden und nun rasch in die Gespräche mit der EU einsteigen. Seine Verhandlungsposition sei dabei gar nicht so schwach, meint der Verhandlungsexperte Prof. Dr. Markus Voeth. Doch beide Parteien haben nur wenig Verhandlungs-Spielraum.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

Ein Interview mit dem Deutschlandradio zum Thema können Sie hier abrufen.




get in contact
Marie-Christin Weber
Your contact person
Fields marked with a * are mandatory
The NAP is the first university academy for negotiation in Germany. Our goal is to generate latest findings in research on issues of negotiation management. Based on these insights, the negotiation training seminars of the NAP educates practitioners to improve their negotiating skills in order to optimize their purchasing negotiations, sales negotiations, personnel negotiations or e.g. collective bargaining.