Startseite > News > Fachartikel

Fachartikel

Rahmenbedingungen für erfolgreiches Verhandeln Dr. Markus Voeth, Universität Hohenheim - Institut für Marketing & Management und Dr. Uta Herbst, Universität Potsdam - Lehrstuhl für Marketing II Worauf kommt es in Unternehmen bei der Planung von Verhandlungen an? Warum ist die Verhandlungsalternative der Gegenseite wichtig und welchen Rahmen können Firmen für Verhandlungen schaffen? Ein systematisches Verhandlungsmanagement benötigt konkrete Prozesse. Unternehmen sollten Prozesse definieren, wann was von wem im Vorfeld, in und nach Verhandlungen gemacht werden sollte. In diese Prozesse können dann die Tools und Instrumente eingebunden werden, die Verhandlungsforschung und Verhandlungspraxis inzwischen entwickelt haben. Wichtig ist aber erst einmal zu erkennen, dass ein systematisches Verhandlungsmanagement benötigt wird.


Weitere Informationen finden Sie hier: Hier klicken




get in contact
Your contact person
Fields marked with a * are mandatory
The NAP is the first university academy for negotiation in Germany. Our goal is to generate latest findings in research on issues of negotiation management. Based on these insights, the negotiation training seminars of the NAP educates practitioners to improve their negotiating skills in order to optimize their purchasing negotiations, sales negotiations, personnel negotiations or e.g. collective bargaining.
Imprint / Legal